Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Ludwig-Uhland-Schule

Logo Ludwig-Uhland-Schule

70771 Leinfelden-Echterdingen, Baden-Württemberg
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die Ludwig-Uhland Grund- und Werkrealschule in Leinfelden-Echterdingen nimmt mit der Werkrealschule an der Initiative „Leistung macht Schule“ teil. Die Schule unterrichtet insgesamt rund 500 Schülerinnen und Schüler. Die Werkrealschule ist seit 2003 eine gebundene Ganztagesschule, die mit vielen Einrichtungen in der Stadt vernetzt und aktuell mit 215 Kindern ein- bis zweizügig ist. Eine Besonderheit ist das musisch-kulturelle Profil (Musik, Kunst, Film, Tanz) mit zahlreichen externen Kooperationspartnern. Außerdem bestehen an der Werkrealschule seit langem zwei Sprachförderklassen, in denen Schülerinnen und Schüler ohne Deutschkenntnisse die deutsche Sprache erlernen und parallel am Unterricht der Regelklasse teilnehmen. Das Kollegium legt großen Wert auf die individuelle Förderung aller Kinder, zwei Schulsozialarbeiter und der Berufseinstiegsbegleiter unterstützen dabei. Die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung der Schülerschaft sowie eine intensive Berufsorientierung sind weitere Schwerpunkte.

Da die Schule in der Werkrealschule eine sehr heterogene Schülerschaft hat, besonders im Bereich der Sprachförderklassen, ist es ständiger Anspruch auch den leistungsstärkeren Kindern gerecht zu werden („Fordern und Fördern“). Seit langem bemüht sich die Schule außerdem darum, alle persönlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in den Blick zu nehmen und diese weiterzuentwickeln, um ihnen Selbstwirksamkeitserfahrungen zu ermöglichen und ihre Motivation zu erhalten und zu steigern. Die Schule erhofft sich von der Teilnahme an „Leistung macht Schule“ durch die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und den Austausch mit anderen Schulen einen Erkenntniszuwachs und die Weiterentwicklung entsprechender effizienter und wirksamer Umsetzungsmaßnahmen, nicht zuletzt vor dem Hintergrund weiterer Arbeitsfelder (zum Beispiel Digitalisierung) und den aktuell eingeschränkten personellen Ressourcen. Gerade auch durch die lange Laufzeit der Bund-Länder-Initiative erhofft man sich fundierte und nachhaltige Ergebnisse.

Diese Schule nimmt mit dem weiterführenden Schulbereich an der Initiative teil.

Schwerpunkte:

  • Musisch-künstlerisch

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 18: Englisch