Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Grundschule „Thomas Müntzer“

Logo Grundschule „Thomas Müntzer“

14913 Niedergörsdorf, Brandenburg
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die „Thomas Müntzer“ Grundschule in Niedergörsdorf ist eine Halbtagsschule mit zwei Flex-Klassen und eingebundenem Hort auf dem Schulgelände. An der Schule lernen derzeit 164 Schüler und157 Schülerinnen in 13 Klassen mit durchschnittlich 25 Kindern. Die Schule beteiligt sich neben der Bund-Länder-Initiative „Leistung macht Schule“ auch am Landeskonzept „Gemeinsames Lernen“ und am Projekt „medienfit“.

Unter dem Leitbild „Haus der Vielfalt“ lernen die die Schülerinnen und Schüler miteinander statt gegeneinander. Dies spiegelt sich auch in 24 vorhandenen Kooperationsverträgen mit schulischen und außerschulischen Einrichtungen (darunter Astrid-Lindgren-Grundschule Falkenberg, umliegende Betriebe, diverse AG-Leiter, Polizei und Patenbetriebe) wieder.

Die Schule verfolgt das Ziel, jedes Kind im gemeinsamen Lernen individuell zu fördern, auch begabte Schülerinnen und Schüler. Begabtenförderung findet in der Thomas Müntzer Grundschule schon seit Jahren statt: die Schule bietet neben ganzjährigen Sprachkursen für Französisch, Englisch und Italienisch auch diverse Arbeitsgemeinschaften im kreativen und sportlichen Bereich wie Chor, Theater, Floristik, Sportwettkämpfe und vieles andere mehr an. Zusätzlich besuchen Schülerinnen und Schüler die Sommervorlesungen an der Kinderuniversität in Frankfurt/Oder,

Bei den Biologie- und Mathematikolympiaden belegt die Schule immer vordere Plätze. Um die Begabtenförderung für leistungsstarke und potenziell besonders leistungsfähige Schülerinnen und Schüler zu intensivieren, hat die Schule sich für die Bund-Länder-Initiative beworben. Die vorrangigen Ziele, die die Schule mit der Teilnahme an der Initiative verfolgt, sind der Aufbau eines Begabtenförderungszentrums, die Einrichtung einer Elternberatungsstelle und die Zusammenarbeit mit diversen Therapeuten.

Schwerpunkte:

  • Musisch-künstlerisch
  • Sprachlich
  • Sport

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 3: Adaptive MINT-Übergangskonzepte (MINT-Ü)

TP 22: Lesson Study