Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Waldgrundschule Hohen Neuendorf

Logo Waldgrundschule Hohen Neuendorf

16540 Hohen Neuendorf, Brandenburg
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die Waldgrundschule Hohen Neuendorf ist eine vierzügige Grundschule mit rund 600 Schülerinnen und Schülern. 45 Lehrkräfte unterrichten in 24 Klassen. Die Schule liegt im Zentrum der Stadt Hohen Neuendorf, unweit vom Rathaus und der Stadthalle. Das Stadtbild Hohen Neuendorfs ist geprägt von Ein- und Zweifamilienhäusern, vielen Gärten und Grünanlagen. Seit der Wende hat sich, bedingt vor allem durch Zuzüge aus der Stadt Berlin, an dessen nördlicher Grenze Hohen Neuendorf liegt, die Einwohnerzahl verdoppelt und liegt im Moment bei 27.000. Die Waldgrundschule ist eine bereits mehrfach ausgezeichnete sportorientierte Grundschule. In jeder Klassenstufe gibt es neben zwei regulären Klassen zwei Sportklassen, die eine höhere Sport-Stundentafel haben. Daneben werden zurzeit der musisch-ästhetische und der naturwissenschaftliche Bereich der Schule stärker ausgebaut.

Seit vielen Jahren bietet die Waldgrundschule für ihre Schülerinnen und Schüler eine Reihe von Begabungskursen an. Diese finden in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie, wenn die Stunden dafür genehmigt werden, im musisch-ästhetischen und naturwissenschaftlichen Bereich statt. Mit Beraterinnen und Beratern für Begabtenförderung findet ein regelmäßiger Austausch zum Umgang mit besonders begabten Schülerinnen und Schülern statt. Um Schülerinnen und Schüler besonders zu fördern, kooperiert die Schule mit einer Reihe von weiterführenden Schulen, insbesondere mit der Regine-Hildebrandt-Schule Birkenwerder sowie mit außerschulischen Lerneinrichtungen. Mit der Regine-Hildebrandt-Schule werden unter anderem gemeinsame Projekte durchgeführt, bei denen ältere die jüngeren Schülerinnen und Schüler unterrichten. Im Rahmen der Entwicklung eines schulinternen Curriculums wurde durch die Konferenz der Lehrkräfte die Begabtenförderung als einer der Schwerpunkte für die Arbeit bis 2022 gewählt.

Schwerpunkte:

  • Musisch-künstlerisch
  • Sport

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 7: EnrichMINT