Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Altwulsdorfer Schule

Logo Altwulsdorfer Schule

27572 Bremerhaven
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die Altwulsdorfer Schule (AWS) in Bremen ist eine dreizügige verlässliche Grundschule. Die Schule wird zurzeit von 245 Schülerinnen und Schülern besucht, die eine kulturelle und sprachliche Vielfalt aufweisen. Im Einzugsgebiet der Schule findet sich eine vorwiegend bildungsnahe Elternschaft, deren Identifikation mit der Schule sehr hoch ist. Die Schule verfügt über einen sehr gut ausgestatteten Musikbereich. Zudem gibt es an der AWS ein zweiwöchiges Architekturprojekt, an dem jede Klasse innerhalb der vier Jahre auf der AWS einmal teilnimmt. Die AWS arbeitet im Unterricht mit der Rechtschreibwerkstatt nach Stumpenhorst und legt Wert auf eine strukturierte Teamarbeit.

Ein Merkmal der Altwulsdorfer Schule ist ihr motiviertes Kollegium. Mit der Teilnahme an der Initiative „Leistung macht Schule“ verbindet die Schule das Ziel, im Kollegium gemeinsam ein Konzept zur Förderung begabter Schülerinnen und Schüler zu entwickeln. Auch soll die Unterrichtsqualität für alle Schülerinnen und Schüler verbessert werden und Transparenz für individuelle Lernfortschritte geschaffen werden. Weitergehend soll im Kollegium ein Konsens gebildet werden, wie eine größere Identifikation mit der Schule durch gemeinsame Ziele entwickelt werden kann.

Schwerpunkte:

  • Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik
  • Sprachlich

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 3: Adaptive MINT-Übergangskonzepte (MINT-Ü)

TP 8: Adaptive MINT-Förderkonzepte (Mathematik)