Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Augustinerschule

Logo Augustinerschule

61169 Friedberg, Hessen
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die Augustinerschule, gegründet im Jahr 1543, zählt zu den ältesten Gymnasien Hessens. Eine bewegte Geschichte durch die Jahrhunderte prägte die Schule immer wieder neu. Die Augustinerschule steht dabei einerseits Neuerungen offen gegenüber, will aber auch andererseits Bewährtes fortführen. Aus diesem Ansatz heraus hat sich über die letzten Jahrzehnte ein eigenes Schulprofil entwickelt. Im Jahre 2018 blickt die Augustinerschule auf eine Geschichte von 475 Jahren zurück und ist die tägliche Anlaufstelle für über 1.200 Schülerinnen und Schülern aus der gesamten Wetterau. Die Schule ist Schwerpunktschule Musik, „Schule mit Courage“, Gütesiegelschule „Hochbegabung“ und darüber hinaus erfolgreich in zahlreichen Wettbewerben in den Sprachen und Naturwissenschaften.

Im Zentrum des pädagogischen Wirkens an der Augustinerschule steht die Qualität des Unterrichts, die durch das Engagement von Lehrer- und Schülerschaft sowie deren gegenseitiger Akzeptanz getragen wird. Fördern und fordern sind hierbei zwei grundlegende Aspekte des Lernens. Im Zentrum steht immer der Lernende mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die es zu entwickeln gilt. Ziel des Unterrichts ist somit das eigenverantwortliche Lernen, welches bei den Schülerinnen und Schülern ein Höchstmaß an Lernbereitschaft und Reflexion freisetzt. Dieses „Lernen-lernen“ begleitet alle Schülerinnen und Schüler. In einigen Fächern werden die außerschulischen Lernmöglichkeiten erweitert. Wettbewerbe und Teilnahme an universitären Angeboten fordern die Schülerinnen und Schüler über den Unterricht hinaus.

Mit der Teilnahme an der Initiative „Leistung macht Schule“ trägt die Augustinerschule der Tatsache Rechnung, dass schon seit vielen Jahren überdurchschnittliche Ergebnisse in den Lerngruppen und im Landesabitur erreicht werden. Die Förderung der Leistungsspitze liegt der Schule sehr am Herzen.

Schwerpunkte:

  • Musisch-künstlerisch
  • Sprachlich

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 3: Adaptive MINT-Übergangskonzepte (MINT-Ü)

TP 19: Individuelle Förderung mit PEP