Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Leibniz-Gymnasium

Logo Leibniz-Gymnasium

78628 Rottweil, Baden-Württemberg
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Das Leibniz-Gymnasium (LG) Rottweil ist ein allgemeinbildendes Gymnasium mit den Profilen Naturwissenschaft und Technik, Spanisch und Sport ab Klasse 8. Weitere Schwerpunkte sind der bilinguale Zug Englisch, das LG-Forschungszentrum, die Kooperation Schule-Wirtschaft und Schule-Verein sowie die „Bewegte Schule“.

Mit dem vielfältigen Lern-, Unterstützungs- und AG-System bietet die Schule zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten für verschiedene Begabungen und Lerntypen. Vor allem bei Wirtschafts-, Forschungs-, Mathe- und Sportwettbewerben für Schülerinnen und Schüler ist die Schule sehr erfolgreich. Neben der Teilnahme an „Leistung macht Schule“ trägt die Schule folgende Auszeichnungen: „Premium-Junior-Schule“, MINT-freundliche digitale Schule, Weiterführende Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt, Berufswahl-Siegel Baden-Württemberg und „Kinder-Medienland“. Ab dem Schuljahr 2018/2019 wird die Schule circa 775 Schüler haben. Das junge Kollegium befasst sich engagiert mit der Unterrichts- und Schulentwicklung.

Das Leibniz-Gymnasium ist eine Schule mit Hochbegabtenzug. In den letzten Schuljahren konnten keine eigenständige Hochbegabtenklasse mehr eingerichtet werden, da das Einzugsgebiet zu weiträumig ist. Es gibt jedoch mehrjährige Erfahrung in der Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler. Gerade für die leistungsstarken und potentiell besonders leistungsfähigen Schülerinnen und Schüler bietet die Schule viele interessante Projekte, AGs und Einrichtungen: Allen voran das LG-Forschungszentrum, das LG-Medien-Studio sowie AGs in allen Bereichen (Forschung, Sprachen, Theater, Musik und Sport). Die Ziele bezüglich der Förderung der leistungsstarken und potentiell besonders leistungsfähigen Schülerinnen und Schüler sind der Ausbau der Enrichment-Angebote und vor allem die Entwicklung der individualisierten Förderung durch interne und externe Mentoring-Konzepte.

Schwerpunkte:

  • Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik
  • Sprachlich
  • Wirtschaft
  • Sport

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 21: Mentoring