Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Berufsbildende Schule Wirtschaft I Ludwigshafen

67061 Ludwigshafen am Rhein, Rheinland-Pfalz
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die berufsbildende Schule Wirtschaft I (BBS Wirtschaft I) hat eine Vielzahl von kaufmännischen Berufsschulklassen und berufliche Vollzeitbildungsgänge der Sekundarstufe II (Wirtschaftsgymnasium und höhere Berufsfachschule Logistik). 2017 besuchen insgesamt 1.830 Schülerinnen und Schüler die BBS Wirtschaft I, wobei auf das Wirtschaftsgymnasium circa 350 Schülerinnen und Schüler entfallen, das damit einen wichtigen Teil der Schule darstellt. Die meisten Schülerinnen und Schüler (circa 1.350) sind Auszubildende in traditionellen dualen kaufmännischen Ausbildungsberufen. In diesem Bereich der Schule findet eine enge Zusammenarbeit mit Unternehmen und Kammern statt.

Insbesondere im Rahmen der Internationalisierung bietet die BBS Wirtschaft I in Ludwigshafen viele Enrichment-Angebote für die Schülerinnen und Schüler an, wie zum Beispiel internationale Zusatzqualifikationen (Europakaufmann/-frau, European Business Baccalaureate Diploma, Fremdsprachenzertifikate, European Computer Driving Licence und Auslandspraktika). Dabei zeichnet sich die Schule durch ihre internationale Vernetzung aus. Weitere berufliche Zusatzqualifikationen (zum Beispiel Finanzassistent/-assistentin) sowie Kooperationen mit der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und der Universität Mannheim ergänzen diese Zusatzangebote für begabte Schülerinnen und Schüler. Als berufsbildende Schule möchte die BBS Wirtschaft I aufzeigen, wie gerade im Bereich der beruflichen Bildung für begabte und leistungsstarke Auszubildende und Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten und Chancen bestehen. Diese Möglichkeiten und Chancen entstehen in einem Lernumfeld, das eng mit der Lebensrealität und der Arbeitswelt verbunden ist, und das die Entfaltung von Talenten und die Demonstration von Exzellenz ermöglicht.

Schwerpunkte:

  • Sprachlich
  • Wirtschaft

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 2: Kooperative Netzwerkstrukturen (KoNewS)

TP 18: Englisch