Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Fritz-Boehle-Grund- und Werkrealschule

Logo Fritz-Boehle-Grund- und Werkrealschule

79312 Emmendingen, Baden-Württemberg
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die Fritz-Boehle-Grund- und Werkrealschule ist eine gebundene Ganztagsschule mit 256 Schülerinnen und Schülern, von denen mehr als die Hälfte einen Migrationshintergrund hat. 25 Lehrkräfte, zwei pädagogische Assistentinnen, zwei Sonderpädagogen, zwei Sozialarbeiter, Praktikanten und ehrenamtliche Lernbegleiter bilden den personellen Rahmen.

Nach dem Motto „Förderung ist der Schwerpunkt unserer Arbeit“ findet der Unterricht mit starker Differenzierung und Formen kooperativen Lernens statt. Es wird Inklusion in den Klassen 5 bis 7 angeboten und es gibt eine Vorbereitungsklasse. Bezüglich der Berufswegeplanung und Ausbildungsreife bietet die Schule eine Berufsorientierung ab Klasse 5 an (Auszeichnung mit Berufswahl-Siegel Baden Württemberg ab 2013) und kooperiert mit dem „Network for Teaching Entrepreneurship“.

Die Stärkung der Persönlichkeit, die nonverbalen Ausdrucksmöglichkeiten und die Eigenwahrnehmung der Schülerinnen und Schüler werden durch verschiedene in den Regelunterricht integrierte Angebote in Bildender Kunst, Tanz, Musik oder Theater (Auszeichnung „Kulturschule 2020“, Modellprojektschule Baden-Württemberg) gefördert.

Durch die Teilnahme an der Initiative „Leistung macht Schule“ möchte die Schule ihr Augenmerk verstärkt auf die „verborgenen Talente“ lenken. Die Schule nimmt oft auch „Talentinseln“ bei einzelnen Schülern wahr, was jedoch nicht gezielt, konsequent und nachhaltig geschieht. Dafür das nötige Instrumentarium an die Hand zu bekommen, bei der Umsetzung unterstützend begleitet zu werden und letztendlich ein tragfähiges Konzept für eine leistungsfördernde Schulentwicklung zu besitzen, sind daher die Ziele.

Diese Schule nimmt mit dem weiterführenden Schulbereich an der Initiative teil.

Schwerpunkte:

  • Musisch-künstlerisch

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 2: Kooperative Netzwerkstrukturen (KoNewS)

TP 21: Mentoring