Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Anne-Frank-Schule

Logo Anne-Frank-Schule

22941 Bargteheide, Schleswig-Holstein
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die Anne-Frank Schule Bargteheide ist eine Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe und liegt in der Stadt Bargteheide (etwa 16.000 Einwohner) im Kreis Stormarn im südöstlichen Schleswig-Holstein. An der Schule unterrichten etwa 80 Lehrkräfte die aktuell rund 900 Schülerinnen und Schüler. Eine gute Ausstattung durch den Schulträger, eine enge Zusammenarbeit mit dem Jugendarbeitsteam und den Sozialpädagogen der Stadt Bargteheide sowie eine Einbindung der Schule in vielfältige Netzwerke („Blick-über-den-Zaun-Schule“, UNESCO-Projektschule, Comenius-Projekt, Akademie des deutschen Schulpreises) garantieren nicht nur die fachliche und pädagogische Qualität, sondern geben beständig Anreize zur Weiterentwicklung der Schule. Das interne Evaluationsteam, besetzt aus Lehrkräften, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern, überprüft jede Neuerung in der pädagogischen Praxis nach zwei Erprobungsjahren auf ihre Tauglichkeit und Nachhaltigkeit.

Das Kompetenzzentrum Begabtenförderung an der Anne-Frank-Schule hat bereits Maßnahmen zur Begabungs- und Begabtenförderung etabliert. Kernstück ist das schulinterne Enrichment im Drehtürmodell in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik und Kunst. Auch die besonderen Fächer „Forschen und Üben“ und „Forschungsvorhaben“ sowie die „Studienzeit“ in der Einführungsphase der Oberstufe und zahlreiche weitere Schulprojekte bieten leistungsstarken Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, eigenständig auf einem selbstgewählten Niveau zu arbeiten. Die Schule möchte sich besonders hinsichtlich einer Intensivierung der Diagnostik in den Jahrgängen 5 und 6 und der Entwicklung von Aufgabenformaten, die geeignet sind, leistungsstarke Schülerinnen und Schüler unter den Bedingungen einer Gemeinschaftsschule mit heterogener Schülerschaft zu fördern, weiterentwickeln.

Schwerpunkte:

  • Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik
  • Musisch-künstlerisch
  • Sport

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 2: Kooperative Netzwerkstrukturen (KoNewS)

TP 8: Adaptive MINT-Förderkonzepte (Mathematik)