Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Birkendorf-Grundschule

Logo Birkendorf-Grundschule

88400 Biberach an der Riß, Baden-Württemberg
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die Birkendorf-Grundschule ist eine zweizügige Grundschule mit circa 200 Schülerinnen und Schülern am Stadtrand von Biberach. An der Schule gibt es verschiedene Betreuungskonzepte wie die „Verlässliche Grundschule“, die „Flexible Nachmittagsbetreuung“ und einen Hort.

Persönlichkeit und Leistungsvermögen des Kindes bilden die Grundlage der pädagogischen Arbeit. Das Schul- und Klassenklima ist geprägt durch respektvollen Umgang, Akzeptanz, eine demokratische Grundhaltung sowie eine christliche Werteerziehung im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrags.

Die Birkendorf-Grundschule legt seit jeher Wert darauf, die Schülerinnen und Schüler gemäß ihrer individuellen Talente und Begabungen zu fördern und zu beraten. So ist die Kooperation innerhalb der Schule und über die Schule hinaus mit schulischen und außerschulischen Partnern sehr wichtig.

Die Birkendorf-Grundschule verfügt über ein schuleigenes Labor, das den neusten Standards entspricht. So werden die Schülerinnen und Schüler im Unterricht und in der „Forscher-AG“ an die Naturwissenschaften herangeführt. Durch die Teilnahme am Landesprogramm „Hector-Kinderakademie“ werden besonders begabte Kinder außerhalb des Unterrichts in verschiedenen Bereichen zusätzlich gefördert. Ein Schwerpunkt der Förderung liegt im MINT-Bereich, jedoch können die Kinder auch Kurse aus anderen Bereichen wählen. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Einblicke in neue Gebiete zu geben und das selbstständige und selbstentdeckende Arbeiten zu fördern. Mit der Kooperation mit der PH-Weingarten innerhalb des Projekts „Weichenstellung“ werden Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse, die Potential für eine gymnasiale Empfehlung hätten, von Lehramtsstudierenden unterstützt.

Durch „Musikunterricht in Biberacher Grundschulen“ und das weitere musikalische Angebot der Bruno-Frey-Musikschule wird Kindern aller sozialen Schichten der Zugang zu einer musikalischen Grund- und Instrumentalausbildung im Rahmen des Unterrichts ermöglicht.

Mit der Teilnahme an der Initiative „Leistung macht Schule“ möchte die Schule den Stellenwert der Förderung von leistungsstarken und potenziell besonders leistungsfähigen Schülerinnen und Schülern weiter erhöhen.

Schwerpunkte:

  • Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik
  • Musisch-künstlerisch

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 22: Lesson Study