Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Grundschule Grabenstätt

Logo Grundschule Grabenstätt

83355 Grabenstätt, Bayern
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die Grundschule Grabenstätt hat mit 15 Lehrkräften sowie 150 Schülerinnen und Schülern eine mittlere Größe im ländlichen Raum. Unterricht und Schulleben sind geprägt von der aktiven und bewussten Anwendung der regionaltypischen Mundart, als auch von einer aktiven, projektorientierten Zusammenarbeit mit Eltern und ortsansässigen Vereinen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der regelmäßigen Entwicklung und Durchführung von jahrgangs- und klassenübergreifenden Schulprojekten mit professionellem Aufführungscharakter. Musikalität, Schauspielerei und Dialekt stehen hierbei im Vordergrund. Auf der Basis einer maßgeschneiderten Personalentwicklung, welche sich in der Auszeichnung „MODUS F-Schule“ widerspiegelt, konnten fundierte Erfahrungen in der Entwicklung von Projekten (Musical, Oper) und in der Zusammenarbeit mit Bildungspartnern gewonnen werden.

Die jahrgangs- und klassenübergreifenden Projektgruppen sind nach musikalischen, schauspielerischen, künstlerischen und sportlichen Aspekte aufgeteilt. Dadurch können alle Schülerinnen und Schüler ihre projektbezogenen Talente und Potentiale sichtbar machen. Die gezielte Förderung und Forderung sowie das Erkennen der persönlichen Talente legt die Basis für die aktuell angewandte Begabtenförderung in der Grundschule Grabenstätt. Die bisherige Erfahrung zeigt, dass eine Abstimmung von projektbezogenen Anforderung und Leistungsvermögen der Kinder besonders gute Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Innerhalb der Initiative „Leistung macht Schule“ sollen die bisherigen Erkenntnisse zur individuellen Talentsichtung und -entwicklung aus dem musisch-künstlerischen Bereich systematisiert und auf den Fächerkanon Deutsch mit den Teilbereichen Lesen, Sprechen und Texte verfassen übertragen werden.

Schwerpunkte:

  • Musisch-künstlerisch
  • Sprachlich

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 14: Leseförderung (diFF Di2Lesen)