Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Staatliche Realschule Oberding

Logo Staatliche Realschule Oberding

85445 Oberding, Bayern
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Die Staatliche Realschule Oberding besuchen etwa 380 Schülerinnen und Schüler. Die Schwerpunkte der Schule liegen auf Ideenaustausch, Fortbildungsmaßnahmen wie auch auf der Berufs- und Kompetenzorientierung. Die Schule beteiligt sich am Projekt „Kompetenz aus Stärke und Selbstbewusstsein an oberbayerischen Realschulen“ (KOMPASS). Hierzu findet in der 5. und 6. Jahrgangsstufe wöchentlich eine KOMPASS-Stunde statt. Die Schule legt besonderen Wert auf die Förderung im MINT-Bereich. In den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik werden Sozial-, Methoden- und Fachkompetenz geschult. Die Lehrkräfte werden dabei durch eine Grundschullehrkraft und die Schulsozialarbeiterin unterstützt.

Die bisherigen Fördermaßnahmen umfassen Klassenevaluationen zur Einschätzung von Fachwissen, Interesse und Motivation, sozialen Fertigkeiten, Lern- und Problemlösungsstrategien und kommunikativen Fertigkeiten. Diese werden in jährlich stattfindenden Klassenkonferenzen aller Lehrkräfte der 6. und 8. Jahrgangsstufe diskutiert. Mit der Teilnahme an der Initiative „Leistung macht Schule“ soll ein Methodenkoffer erarbeitet werden, um die bereits angewendeten Methoden weiter zu vertiefen. Insbesondere die Talente und Stärken aller Schülerinnen und Schüler sollen hierdurch erkannt und entsprechend gefördert werden.

Schwerpunkte:

  • Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik
  • Musisch-künstlerisch

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 17: Kommunikation