Jugendliche sitzen im Unterricht

Teilnehmende Schulen

300 Schulen nehmen bundesweit an der ersten Phase der Initiative (2018 bis 2022) teil. Die Schulen entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern leistungsförderliche Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur gezielten Förderung der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Deutschhaus-Gymnasium

Logo Deutschhaus-Gymnasium

97082 Würzburg, Bayern
Zur Webseite der Schule

Die Schule stellt sich vor:

Das Deutschhaus-Gymnasium ist eine Schule mit sprachlichem und naturwissenschaftlich-technologischem Zweig. Darüber hinaus hat es einen Zug (5–10) mit Hochbegabtenklassen („Modellklassen“); in den Jahrgangsstufen 8 bis 12 gibt es außerdem eine leistungssportorientierte Sportförderung. Der Sachaufwandsträger der Schule ist der Landkreis Würzburg. Zurzeit besuchen etwa 1.030 Schülerinnen und Schüler die Schule in zentraler Stadtlage. Das Deutschhaus-Gymnasium wurde im Jahr 2016 zum Kompetenzzentrum für Begabtenförderung in Unterfranken ernannt, und zwar als Ergebnis einer intensiven Vorbereitung im Rahmen des von der Karg-Stiftung und dem Bayerischen Kultusministerium initiierten Prozesses „Karg-Campus-Schule“ Bayern. Die Schule ist dem pädagogischen Konzept der „Pädagogik der Person“ verpflichtet und sieht deshalb die Notwendigkeit, die Schülerschaft intensiv zu begleiten und zugleich deren Verantwortung für den eigenen Lernprozess zu fördern und zu entwickeln.

Der Bezug zur Initiative „Leistung macht Schule“ ergibt sich aus den bereits genannten Aspekten der schulischen Schwerpunktsetzung. Außerdem beruht sie auf der langjährigen Expertise auf dem Feld der Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen der sogenannten „Modellklassen“ eingerichtet sind. Die Schul- und Unterrichtsentwicklung soll künftig für alle Schülerinnen und Schüler noch stärker an den in diesen Klassen entwickelten pädagogischen Konzepten und an den vorgestellten Prämissen (Begleitung und deren Institutionalisierung; Eigenverantwortung; Persönlichkeitsentwicklung) ausgerichtet werden. Besonderes Interesse besteht an allen Formaten der Begleitung (zum Beispiel Coaching, Mentoring) im Sinne der oben genannten pädagogischen Grundhaltung.

Schwerpunkte:

  • Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik
  • Sport

Module/Teilprojekte (TP):

Weitere Schulen aus den Teilprojekten:

TP 21: Mentoring